Elisabeth Wagner

Bildhauerin | Professorin für Bildhauerei

Biografie

 

Lebt und arbeitet in Hamburg und Kiel

Seit 2006 Professorin für Bildhauerei (Skulptur / Installation / Raumkonzept)
an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel
  www.muthesius-kunsthochschule.de
www.bildhauereiklasse.de
1996 – 2006 Professorin  für  Grundlehre, Freie Kunst, an der Muthesius-
Kunsthochschule, Kiel
1992 – 1995 Künstlerische Assistentin an der Hochschule für
bildende Künste Hamburg, Leitung der Klasse für Grundlehre
1991 – 1992 Vertretungsprofessorin an der Staatlichen Akademie
der Bildenden Künste Karlsruhe
1954 geboren in Neuenstadt / Württemberg

     


Auszeichnungen

1995–1996 Stipendium der Stadt Bremerhaven
1991 Arbeitsstipendium des Kunstfonds e. V. Bonn
1987 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1984 Karl Schmidt-Rottluff Stipendium
1983 Förderpreis des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie)




Arbeiten im öffentlichen Raum


2016

Saarlouis: Akademisches Lehrkrankenhaus Universität des Saarlandes

  Rastatt: Tapis Vert
2015 Trier: Hohe Domkirche
2011 Ingolstadt: Marie-Luise-Fleißer-Denkmal
2010 Backnang: Stiftshof
2007 Ulm: Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
2003 Freiburg: Universitäts-Frauenklinik
2002 Tübingen: Universitäts-HNO- Klinik
1999 Calw: Neubau der Graf-Zeppelin-Kaserne, Kommando
Spezialkräfte der Deutschen Bundeswehr
1994 Tübingen: Verfügungsgebäude der Universität
1993 Meersburg am Bodensee: Brunnen, Staatsweingut
1992 Karlsruhe: Kreiswehrersatzamt
1988 Weingarten bei Ravensburg: Finanzamt



Einzelausstellungen (Auswahl)


2013 Julian, Dommuseum, Frankfurt am Main
2010 Der verstaute Raum, Galerie der Stadt Backnang
2008

Pracht, Galerie Schlichtenmaier, Stuttgart

  Das Fell vom Bären, Marburger Kunstverein
2006 – 2007 Gespiegelt, verknotet, leuchtend, geschnitten,
Palais für aktuelle Kunst, Kunstverein Glückstadt e. V.
2006 Falsche Freunde, Zeppelin Museum Friedrichshafen /
Kunstverein Friedrichshafen e. V.
2004 Kodiak trifft Kuckuck, Städtische Galerie im Turm Donaueschingen
2002 Vor Ort: dreizehn Damen, Friedrichsbau Bühl
2000 Skulpturen. Zeit. Blick, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen e. V.
1998 Kunstverein Bochum e. V.
1996 Obhut, Kunsthalle Bremerhaven
  Skulpturen und Zeichnungen, Kunstverein Heilbronn e. V.
1993 Badischer Kunstverein, Karlsruhe
1991 Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart
1990 Ulmer Museum
1989 Galerie Beatrix Wilhelm, Stuttgart
1988 Kabinett für aktuelle Kunst, Bremerhaven
  Hirschbrunft, Werkstatt Plastikhof,
Württembergischer Kunstverein Stuttgart
1985 Villa Merkel & Bahnwärterhaus, Esslingen
1984 Forum Kunst Rottweil
1981 Widerkehr, Kabinett für aktuelle Kunst, Bremerhaven




Gruppenausstellungen (Auswahl)


2016 Handzeichnungen, Freie Akademie der Künste Hamburg
  Vase. Skulptur auf dem Tapis Vert, Kunstverein Rastatt
in Zusammenarbeit mit der Stadt Rastatt
2015

Komplexe Verhältnisse, Schloss Dätzingen

Heute war Gestern, Skulpturhalle Basel

Cranach 2.0, Exerzierhalle Lutherstadt Wittenberg,
Wittenberg und Kronach
2013 Back to earth, Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst,
Herbert-Gerisch Stiftung, Neumünster
2012 Waldeslust, Kunsthalle Würth Schwäbisch Hall
2010 25 Künstler in 25 Jahren, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen
  10 Jahre PaK, Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt
2008 Spielend, Arthur Boskamp-Stiftung, Hohenlockstedt
2000 Outside Home, Kunstmuseum Trondheim, Norwegen
1997 Entgegen, Religion Gedächtnis Körper in Gegenwartskunst, Graz
  Construction in Progress, International Artists’ Museum, Lodz
1996 Museo Nacional de Artes Visuales, Montevideo
(mit Vaclav Pozarek und and Rene Zäch)
1994 Carambolage II, Magasin, Centre National d’Art Contemporain de Grenoble
1992 Vorhut aus dem Hinterland, 25 Jahre Kabinett für aktuelle Kunst, Bremerhaven
1991 Kunstverein Ludwigsburg, Villa Franck
1990 Kunstakademie Karlsruhe, sechs ehemalige Schüler,
BASF Ludwigshafen
  Plastik der 80er Jahre im Südwesten, Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel
  Auf kleinstem Raum, Städtische Galerie Göppingen
1988 Absprünge, 10 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg,
Galerie der Stadt Esslingen
  Villa Merkel; Museum für neue Kunst Freiburg;
Badischer Kunstverein Karlsruhe
  Forum junger Kunst,  Städtische Kunsthalle
  Mannheim; Württembergischer Kunstverein Stuttgart
1987 Karl Schmidt-Rottluff-Stipendiaten, Mathildenhöhe Darmstadt
1986 Neun Schüler von Wilhelm Loth, Kunsthalle Darmstadt
1985 Magirus 117, Magirusgelände Ulm
1983 Skulptur und Farbe, Gesellschaft für Aktuelle Kunst,
Weserburg Bremen
  Frauen an Akademien, Kunsthaus Hamburg und Kunstfonds e. V. Bonn
  Absprünge, ars viva 83, Kunsthalle Hamburg
  Altes Dampfbad, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden
1982 Halle 6, Kampnagelfabrik, Hamburg
1981 Gegenbilder, Badischer Kunstverein, Karlsruhe





nach oben